Montag, 4. November 2013

8.45 Uhr / stark bewölkt, 4.2° C
Der Youtube-Clip des Tages:
Of Monsters and men mit Dirty paws




Fussball


FC Locarno - FC Winterthur 1:4 (1:1)
Samstagabend, Lido, 490 Zuschauer
25. Bengondo 0:1, 45. Hassell 1:1, 57. Bengondo 1:2, 64. Freuler 1:3,
90. Freuler 1:4

Pflichtsieg im Tessin!

Immerhin, nach Anlaufschwierigkeiten schaute beim samstäglichen Ausflug ins Tessin ein letztlich komfortabler Sieg gegen die Locarneser Könnennichtse heraus.

Das ist denn auch das positive Faktum dieses Spiels.

Und ich will ja nicht immer stänkern (müssen)!

Das nächste Spiel gibt dem Team Gelegenheit für einen weiteren Dreier.
Der Tabellenletzte Wohlen macht die Aufwartung...


SC Kriens - SC Brühl 3:0 (1:0)
Samstagabend, Kleinfeld, 300 Zuschauer
45. Musny 1:0, 65. N'Tiamoah (Penalty) 2:0, 82. Musny 3:0
65. Platzverweis Liechti (gelb/rot)

Rückschlag in der Innerschweiz!

Die Brühler hatten wohl schon das Cup-Achtelfinalspiel gegen Lausanne im Hinterkopf...

Die Kronen waren den Kriensern in allen Belangen unterlegen und hatten nie eine Chance auf einen Punktgewinn.

Mittlerweile ist der SCB auf den 8. Tabellenplatz zurückgefallen.
Und im nächsten Meisterschaftsspiel trifft man auf den Leader Le Mont...


1. FC Kaiserslautern - FC St. Pauli 4:1 (1:1)
Samstagnachmittag, Fritz-Walter-Stadion, 35'330 Zuschauer
6. Zoller 1:0, 31. Kalla 1:1, 49.Zoller 2:1, 65. Eigentor Gonther 3:1, 90. Karl 4:1
Die Besten bei St. Pauli: Es kann keiner mit seiner Leistung zufrieden sein!

Dürftiger Auftritt bei den roten Teufeln...

Wie schon im letzten Heimspiel gegen Sandhausen fanden die Kiezkicker auch in Kaiserslautern kein Rezept für vernünftigen Fussball oder gar einen Punktgewinn.

Das Spiel begann schon schlecht mit einem kapitalen Aussetzer von Tschauner, der dem Platzclub die Führung ermöglichte.

Positiv erwähnt werden soll der schöne Ausgleichstreffer der Totenköpfe:
Bartels setzte sich im Strafraum durch und spielte einen herrlichen Pass zum auf der rechten Seite heranspurtenden Kalla, der mit seinem Schuss dem Goalie keine Chance liess.  

Kaiserslautern spielte nicht etwa gut, nein, der Trainerwechsel hat spielerisch noch nicht gefruchtet, aber es reichte ihnen für den am Schluss um ein Tor zu hoch ausgefallenen Sieg.

Bei St. Pauli war an diesem Nachmittag wieder einmal fast nur Schatten auszumachen.
Unerklärlich die schwachen Auftritte von Kringe, Gonther oder Thorandt; notabene Kicker, die in der Vergangenheit gezeigt haben, dass sie Fussball spielen können.

Den überflüssigen Nöthe nehme ich von der Kritik aus: Da ist wohl der Trainer Ansprechperson, wenn er nach 13 gespielten Runden noch nicht bemerkt hat, dass der nicht in eine Zweitligamannschaft passt.

Wie weiter? Am nächsten Montag kommt Energie Cottbus ans Millerntor.
Dort ist ja auch mächtig Feuer unter dem Dach, nach dem Abrutschen auf einen Abstiegsplatz. Kommen sie mit oder ohne Rudi Bommer?


Festung Betze


Barnet FC - Kidderminster Harriers FC 1:0 (1:0)
Samstagnachmittag, The Hive, 1537 Zuschauer
25. Lopez 1:0
99. (!) Platzverweis Lopez

Wichtiger Sieg für die Bees!

In einem ausgeglichenen und hart umkämpften Spiel gelang es den Nordlondonern, den frühen Vorsprung über die Zeit zu bringen.

Für Aufruhr sorgte der Schiedsrichter, der ewig nachspielen liess, und in der
9. Nachspielminute den Torschützen noch des Feldes verwies!


Dani Lopez: Siegtreffer und Platzverweis!

Keine Kommentare:

Kommentar posten