Samstag, 8. Dezember 2012

19.45 Uhr / bedeckt, -5.3° C
Der Youtube-Clip des Tages:
Xavier Rudd mit My own eyes (live)



Fussball


SC Brühl - Lausanne-Sport 1:3 (1:2)
Schweizer Cup, Achtelfinale
Samstagnachmittag, PGS, winterlich, 1250 Zuschauer
26. Tafer 0:1, 27. Tafer 0:2, 45. Sabanovic 1:2, 93. Khelifi 1:3

Prolog: Vorab das alljährliche Lamento. Es ist Dezember, Adventszeit. Es schneit die ganze Woche, jeden Tag. Es ist wunderschön winterlich. Es wird Samstag. Im Garten messe ich knapp 40 cm Schnee. Es ist minus 5 Grad. Und heute Mittag spielt der SC Brühl sein wichtigstes Fussballspiel des Jahres... Eine Woche lang haben städtische Angestellte und Freiwillige jeden Tag das Spielfeld vom Eis befreit, damit gespielt werden kann. Auf einem beinhart gefrorenen Fussballplatz. Was für ein Unsinn, was für Idioten in diesem Fussballverband. Da macht man jeden Sommer, in der besten Zeit zum Fussballspielen und -schauen fast drei Monate Sommerpause. Und kickt im tiefsten Winter.
Für mich gibt es nur eines: Nicht mehr an diese Winterspiele, die Verbandsoberen merken es erst, wenn sich niemand mehr im Stadion die Hacken abfriert.

So kamen denn heute an diesem herrlichen Wintertag auch nur 1250 Zuschauer zum Knüller gegen den A-Ligisten. Das ist einerseits jammerschade aber andererseits auch gut so. An einem schönen Sommerabend wären mit Sicherheit mindestens doppelt soviele gekommen! Mindestens!

Spielt Fussball im Sommer und macht im Winter Pause!

So habe ich mir denn in der warmen Stube die Bundesligakonferenz angeschaut und im PC auf dem Tisch den Liveticker aus dem PGS verfolgt.

Gemäss diesem haben sich die Brühler wacker geschlagen. Ein 2-Klassen-Unterschied sei nie auszumachen gewesen. Nach dem Doppelschlag der Lausanner, innert zwei Minuten, hatten die Kronen mehr Spielanteile und vor allem mehr Torchancen.
Auf dem Eisfeld standen sie nah am Ausgleichstreffer. Die Gäste konnten die Entscheidung erst in der Nachspielzeit realisieren.


Der zweifache Torschütze Tafer hat getroffen...


Barnet FC - Wimbledon AFC 1:1 (0:0)
Samstagnachmittag, Underhill, 3127 Zuschauer
64. Hyde 1:0, 84. Long 1:1

Später Ausgleich im Underhill.

Gegen das mitgefährdete Wimbledon waren die Bees lange Zeit auf gutem Weg.
Aber letztendlich reichte es wieder nicht für einen Dreier. Und der letzte Tabellenplatz gehört auch weiterhin den Bees.

Der angeschlagene Davids musste in der 68. Minute ausgewechselt werden.

Keine Kommentare:

Kommentar posten