Sonntag, 8. März 2015

13.30 Uhr / schön, 10.7° C
Der Youtube-Clip des Tages:
Woodkid mit Run boy, run




Fussball


Servette Genf - FC Winterthur 2:1 (0:0)
Samstagnachmittag, Stade de Genève, 4039 Zuschauer
58. Gazzetta 1:0, 63. Vonlanthen 2:0, 69. Paiva 2:1
Aktueller Tabellenstand des FCW: 4.

Aus die Maus!

Nach der erneuten Niederlage gegen ein Spitzenteam ist die Saison für den FCW, Anfang März (!) schon wieder definitiv gelaufen und die Planungen für die nächste Saison können in Angriff genommen werden. 
Die restlichen Matches bis im Mai verkommen zu Freundschaftsmätschli... 

Ueber Sinn und Unsinn dieses Modus habe ich mich ja schon öfter ausgelassen...


Der Alt-Internationale Johan Vonlanthen schoss das 2. Tor für Servette!


SC Brühl - FC Köniz 4:0 (0:0)
Samstagabend, PGS, 640 Zuschauer
63. Riedle 1:0, 75. Shabani 2:0, 81. Riedle 3:0, 85. Nguyen 4:0
34. Koubsky Platzverweis (gelb/rot)
Aktueller Tabellenstand der Kronen: 14.

Fantastischer Start ins neue Fussballjahr!

Mit einem kaum für möglich gehaltenen hohen Sieg gegen die Altstars aus dem Bernbiet starteten die Kronen furios ins neue Fussballjahr.
Die Könizer, mit den ehemaligen Nati-A-Cracks Koubsky und Varela und dem ehemaligen FCWler Altin Osmani, waren allerdings durch den frühen Platzverweis von Routinier Koubsky geschwächt, und brachen im 2. Durchgang gegen die entfesselten Brühler richtiggehend ein.

2 Tore schoss der in der Winterpause neu zum Team gestossene Alessandro Riedle, Sohn des ehemalgen deutschen Internationalen Karl-Heinz Kalle Riedle. Das ewige Talent ist auf seiner Vereinsodyssee nun auch noch bei den Kronen gelandet...

Der unerwartete Sieg liess die Kronen auf den 14. Tabellenplatz klettern, die Abstiegsplätze konnten also seit langem wieder einmal verlassen werden.
Es ist also noch nicht aller Tage Abend...

Die nächste Partie folgt am nächsten Wochenende in Zürich gegen YF Juventus, das aktuell auf dem 5. Tabellenplatz steht.


Eintracht Braunschweig - FC St. Pauli 0:2 (0:1)
Samstagmittag, Hamburger Strasse, 23'100 Zuschauer
25. Gonther 0:1, 65. Sobiech 0:2
Die Besten bei St. Pauli: Daube, -
Aktueller Tabellenstand der Kiezkicker: 17.

Wieder einmal gewonnen...

Trotz einer Leistung, die in keiner Art und Weise als befriedigend oder gar als gut bezeichnet werden kann, kam St. Pauli zu einem nie gefährdeten Sieg gegen einen Gegner, dessen Leistung an diesem Nachmittag schlicht als unterirdisch schlecht bezeichnet werden muss.

Bei diesen Uebertragungen der Kicks der 2. Bundesliga denke ich oft, schlimmer wirds nimmer, aber ich sehe mich jedes Wochenende wieder eines Besseren belehrt. 
Es scheint tatsächlich immer noch schlimmer zu kommen...

Was die Braunschweiger an diesem Nachmittag zelebrierten, war etwas vom Elendesten, was ich seit langem auf Fussballplätzen ansehen musste. Und ich habe doch schon einiges gesehen. Himmelmann hatte dreimal Ballkontakt: Zweimal holte er eine Flanke herunter und einmal flog ein harmloser Kopfball aus 14 Metern in seine Arme. Ansonsten war er unbeschäftigt.

Die Zuschauer, bekannt noch aus der letzten Bundesligasaison, wo sie dem Team trotz der Niederlagen in Serie bedingungslos zujubelten, pfiffen ihre Löwen erbarmungslos aus, und als der Schiri den Match abpfiff, war das Stadion praktisch schon leer...

Einer übertraf seine überforderten Mitspieler noch alle: Verteidiger Kessel schoss den Vogel ab. Hatte er einmal den Ball, schlug er mit Sicherheit einen Pass ins Niemandsland, um sich dann gleich niederzulegen und den halbtoten Spieler zu mimen. Die Zeitlupen zeigten, dass es jeweils überhaupt nicht zu Körperkontakten mit den Pauli-Spielern gekommen war. 
Das war dann sogar dem Trainer aufgefallen und er wurde in der 2. Halbzeit vom Feld genommen...

St. Pauli enttäuschte wieder in allen Belangen. Und darf sich gar nichts einbilden über diesen Sieg. Aber sicher dürfen sie sich freuen über die drei Punkte. Und die Erkenntnis, dass es in der Liga noch Mannschaften gibt, die (Fussball)Welten schlechter aufgestellt sind, als sie es auch in dieser Saison je sein werden...


Barnet FC - Forest Green FC 1:3 (1:1)
Samstagnachmittag, The Hive, 2070 Zuschauer
7. Akinde (Foulpenalty) 1:0, 25. Bennett 1:1, 67. Parkin 1:2, 74. Guthrie 1:3
Aktueller Tabellenstand der Bees: 2. (2 Punkte hinter den Bristol Rovers)

Die Nerven flattern!

3. Niederlage im 4. Spiel...

Der einst komfortable 9-Punkte-Vorsprung an der Tabellenspitze ist dahin, und der Aufstieg scheint wieder eher unwahrscheinlich zu sein...
Aber auch die direkten Kontrahenden gewannen an diesem Wochenende nicht....

Die Barnet Boys starteten eigentlich wieder recht gut, mit Chancen und einem frühen Penaltytor von Akinde. Sie hatten das Spiel auch weitgehend im Griff. Machten aber zu Beginn der 2. Halbzeit zu sehr auf und liefen prompt in zwei Konter innert weniger Minuten.

Es folgen jetzt zwei schwere Auswärtsspiele gegen Eastleigh und Halifax.



Keine Kommentare:

Kommentar posten