Dienstag, 3. März 2015

6.45 Uhr / leicht bewölkt, -0.4° C
Der Youtube-Clip des Tages:
Wendy McNeill mit In boca al lupo





Fussball


FC Winterthur - FC Schaffhausen 2:1 (2:0)
Montagabend, Schützenwiese, 3200 Zuschauer, nach Regen sehr tiefer Boden
9. Cicek 1:0, 17. Foschini 2:0, 58. Almeares 2:1
Die Besten beim FCW: Akanji, Hajrovic, Foschini, Cicek
Aktueller Tabellenstand des FCW: 4.

Spiel und Punkte beinahe noch aus der Hand gegeben!

Nach dem starken Regen hatten die beiden Teams in diesem Derby grosse Mühe mit dem sehr schweren und tiefen Geläuf. Die Platzverhältnisse liessen kein schnelles Spiel zu, Kampf war Trumpf.

Der FCW startete überlegen und machte in den ersten 20 Minuten mächtig Dampf. 
Vor allem über die linke Seite und den brandgefährlichen Cicek.
Die Löwen wurden denn auch mit frühen Goals belohnt:
Und was für Treffer. In die Rubrik Weltklasse gehört das 1:0: Menezes und Foschini spielen sich auf Rechtsaussen mit Doppelpass durch und die präzise Flanke donnert Cicek aus 20 Metern volley direkt ins rechte Lattenkreuz. Heissa!
Ebenfalls grosses Kino war der zweite Streich: Mit einem herrlichen Steilpass in den Strafraum lancierte Cicek den wachsamen Foschini, und dieser schlenzte den Ball wunderbar über den herausstürzenden Schaffhauser Keeper! Super!

Dananch nahmen sich die FCWler leider wieder ein wenig zurück, sie legten den Schwerpunkt auf die Kontrolle des Spiels. Das gelang bis zur Pause recht gut.

Nach dem Seitenwechsel machten die Munotstädter mehr Druck und der FCW zog sich zu stark zurück. Die Verteidigung, ganz stark Akanji und Hajrovic, stand zwar gut, aber hie und da kamen die Gäste doch zu guten Chancen. So fiel der Anschlusstreffer wenig überraschend.

Man erinnerte sich ans Spiel der Vorwoche gegen Le Mont, das in gleicher Manier ablief, wo dem FCW aber in der Schlussphase noch der glückliche Siegestreffer gelang.

Unverständlich, dass Trainer Seeberger schon früh die beiden wirkungsvollsten Offensivkräfte, Cicek und Foschini, ersetzte. 

Trotzdem kamen die Löwen noch zu zwei, drei guten Kontermöglichkeiten, die aber leider nicht mit dem nötigen Drive zu Ende gespielt wurden. Schaffhausen drängte auf den Ausgleich. 

Der FCW zitterte sich glücklich über die Zeit. Hätte das Spiel noch einige Minuten länger gedauert, der Ausgleich wäre wohl noch gefallen...

Das Spiel war unterhaltsam und bis zum Abpfiff spannend. Die Stimmung auf der gut gefüllten neuen Stehtribüne bestens. Und nachdem es nachmittags noch waagrecht geregnet hatte, blieben die Fans auch (fast) alle trocken.

Am Wochenende  folgt das Spiel beim aktuellen Leader Servette in Genf.


FC St. Pauli - FC Erzgebirge Aue 0:0
Sonntagmittag, Millerntor, 22'590 Zuschauer
Aktueller Tabellenstand der Kiezkicker: 18., Letzter

Auszug aus dem Kicker: Spielerisch konnte nur Aue Akzente setzen. Die mit viel Herzblut geführte Partie war ein echter Abnützungskampf!

Da das Spiel bei uns nur zeitverschoben zu sehen war, und ich darum nur noch wenige Ausschnitte gesehen habe, diesmal lediglich die statistischen Angaben.


Altrincham FC - Barnet FC 1:3 (0:2)
Samstagnachmittag, Moss Lane, 1450 Zuschauer
5. Akinde (Foulpenalty) 0:1, 29. Gash 0:2, 48. Reeves 1:2, 61. Gash 1:3
5. Marshall Platzverweis (Notbremse)
45. Alty verschiesst Foulpenalty!
Aktueller Tabellenstand der Bees: 2., (2 Punkte hinter den Rovers, die 1 Spiel mehr haben)

Endlich wieder einmal ein sicherer Sieg!

Es wurde den Bees allerdings auch leichtgemacht: Bereits in der 5. Minute wurde ein Alty-Kicker des Feldes verwiesen, die boys in brown spielten also praktisch den ganzen Match in Ueberzahl.

Erstmals seit Monaten wurden die Bees an der Tabellenspitze abgelöst. Die Bristol Rovers trugen wochentags ein Vorholspiel aus und gewannen auch am Wochenende, haben darum jetzt 2 Pünktchen mehr auf ihrem Konto. Auch dahinter drängeln sich die Teams um die Teilnahme an der Relegation!

Zu einem vielleicht vorentscheidenden Spiel kommt es am Samstag im Hive gegen Forest Green, aktuell auf Platz 5, ebenfalls mit guten Chancen auf eine Promotion.



Video Highlights



Keine Kommentare:

Kommentar posten