Montag, 17. Oktober 2011

22.30 Uhr / klar, 5.6° C
Der Youtube-Clip des Tages:
Eskimo Joe mit Foreign Land
http://www.youtube.com/watch?v=zI9GWamslKU


Fussball


FC St. Pauli - Fortuna Düsseldorf 1:3 (1:1)
Montagabend, Millerntor, 24'500 Zuschauer (ausverkauft)
15. Kruse 1:0, 45. Lambertz 1:1, 57. Lambertz 1:2, 75. Beister 1:3
Die Besten bei St. Pauli: Daube, Boll
67. Platzverweis Thorandt (gelb/rot)
je 2 Aluminiumtreffer für St. Pauli und Fortuna Düsseldorf

Wieder Heimniederlage für St. Pauli gegen die noch ungeschlagenen Fortunen aus Düsseldorf!

Verwundertes Augenreiben schon vor Spielbeginn. Was ist in Trainer Schubert gefahren?
Anstelle des verletzten Sobiech steht doch tatsächlich Hobbykicker Gunesch (der mit den zwei linken Füssen) in der Innenverteidigung...
Wie wäre es mit Fabio Morena, Herr Schubert?

Die ersten 45 Minuten boten den gutgelaunten Zuschauern recht wenig.
Nach einem schönen Angriff über Schachten und Bartels kam der Ball zu Kruse, der schoss vom Sechzehner genau auf Düsseldorfs Torhüter. Und der liess den Ball zum Entsetzen seiner Mitspieler zwischen den Fäusten ins Tor gleiten...
Danach Spiel im Mittelfeld ohne Torszenen. Kurz vor der Pause noch ein schöner Angriff der Fortuna, abgeschlossen mit einem herrlichen Distanzschuss von Lambertz genau ins hohe linke Eck. Unhaltbar. Ausgleich.

Die zweite Halbzeit bot dann beste Unterhaltung. Das Spiel war plötzlich intensiv und kampfbetont. Die Fortunen wirbelten die überforderte Pauli-Abwehr durcheinander.
Lambertz umspielte den stolpernden Gunesch und schoss durch Tschauners Beine zum Führungstreffer ein. Dann streckte der bereits verwarnte Thorandt seinen Gegenspieler mit dem Ellbogen nieder und musste mit gelb/rot vom Platz. Eine Viertelstunde vor Schluss lief der starke Beister dem Tolpatsch Gunesch wieder um die Ohren und hatte keine Mühe das Schlussresultat zu erzielen.
Die Fortuna spielte sich in einen richtigen Rausch und hatte noch drei, vier hochkarätige Chancen, die sie aber nicht verwerten konnten.
Auch die Paulianer verzeichneten noch einen Lichtblick. Der starke Boll hämmerte den Ball an die Latte. Ein Wunder, dass Ball und Tor heil blieben.

Fortuna Düsseldorf hatte an diesem Abend keine Mühe und spätestens jetzt weiss man, dass die Mannschaft diese Saison um den Aufstieg mitspielen wird.

St. Pauli hat am Sonntag bereits das nächste Heimspiel. Sie empfangen den FSV Frankfurt, ein Team, dass bislang eine ganz dürftige Saison gespielt hat.

Da sollte es doch wieder einmal für einen Heimsieg reichen...

Keine Kommentare:

Kommentar posten