Donnerstag, 12. Juni 2014

13.45 Uhr / bewölkt, schwül, 28.3° C


Musik


Sehe etwas fern.
Wie immer gibt es eine reiche Auswahl an Tennisspielen
und rekonstruierten Verbrechen und mehr oder weniger
fiktiven Geschichten über das Wohl und Wehe der Menschen. 
aus Doppler (wider die Tüchtigkeit), Roman von Erlend Loe

Playlist Juni 2014

Viel Neues war bislang in diesem Frühsommer nicht zu hören. Dafür wieder einmal lange Bewährtes. Wie den Opener von Liz Fraser, den sie für den Film Dream geschrieben hat.
Dann Freedy, der immer noch Verkannte. Diesmal in einem seiner vielen Duette mit anderen Verkannten, hier mit Syd Straw. Um Liz Phair war es lange still. 2010 erschien noch ein Album. Sie schreibt jetzt an einem Roman. Aus der Rubrik early days, zugleich die Gruppe des Monats: The loved ones, Kultband der späten 60er aus Melbourne, Australia. Sie spielen immer mal wieder zusammen, die beiden Clips sind von Anfang der 90er. Und sie haben nach wie vor das gewisse Etwas! Gefolgt von meinem Lieblingssong der Delgados. Und zum Abschluss noch ein schönes Lied der französisch-nigerianischen Sängerin und Multi-Instrumentalistin Asa (Bukola Elemide).



Liz Fraser mit Dream Baby



Freedy Johnston und Syd Straw mit Down in love



Liz Phair mit Table for one



The loved ones mit Ever lovin' man



The loved ones mit The loved one



The Delgados mit Clarinet



Asa mit Bibanke


Keine Kommentare:

Kommentar posten