Sonntag, 12. Mai 2013

16.30 Uhr / stark bewölkt, windig, 8.3° C
Der Youtube-Clip des Tages:
Cordelia Gartside mit Breezeblocks (Alt-J-Cover)



Fussball


SC Brühl - Etoile Carouge FC 1:1 (0:0)
Samstagnachmittag, PGS, 580 Zuschauer
68. De Freitas (Foulpenalty), 86. Ramzi (Foulpenalty) 1:1
44. Antic hält Foulpenalty
84. Platzverweis Steiger (Notbremse)

Wieder kein Sieg, aber Klassenerhalt!

Auch gegen die Genfer vermochten die Kronen nicht zu gewinnen. In der Rückrunde läuft es harzig. Immerhin wurde mit dem gestrigen Punktgewinn der Klassenerhalt definitiv gesichert.

Nicht das, was sich die Vereinsoberen mit ihrem proklamierten Saisonziel, ein Platz unter den besten Vier, vorgestellt hatten...


FC St. Pauli - Eintracht Braunschweig 5:1 (2:0)
Sonntagnachmittag, Millerntor, 29'063 Zuschauer (ausverkauft)
7. Ginczek 1:0, 11. Ginczek 2:0, 68. Bartels 3:0, 70. Bruns 4:0, 87. Ebbers 5:0,
89. Korte 5:1
Letztes Heimspiel für Ebbers und Bruns
Boll beim Einlaufen verletzt
Die Besten bei St. Pauli: Daube, Bartels

Pappnasen und Plüschtiere! St. Pauli definitiv gerettet.

Glück im Unglück! Der Spielplan bescherte den Kiezkickern in dieser zweitletzten Meisterschaftsrunde die bereits aufgestiegene Eintracht aus Braunschweig.
Diese hatten ob all der vielen Feierlichkeiten noch ihre Pappnasen auf und sehr schwere Beine ans Millerntor mitgebracht.

So konnten denn die Paulianer, die vor dem Spiel immer noch das Abstiegsgespenst im Rückspiegel gesehen haben, mit einer soliden Leistung einen problemlosen Sieg herausspielen und ihr Torverhältnis ein wenig aufpolieren.

Nach einer Viertelstunde war denn auch der Klassenerhalt gesichert und jeder Fussballlaie sah, dass diese Braunschweiger nie und nimmer im Stande sein würden, die Paulianer irgendwie in Bedrängnis zu bringen.

So entwickelte sich die Abschlusspartie dieser unseligen Saison vor eigenem Anhang zu einem Happening, bei dem die Spieler und der Staff nochmals ausgiebig gefeiert wurden. Dies obwohl es diese Saison dazu wirklich nicht den geringsten Anlass gegeben hat.

Zum Abschied von Bruns und Ebbers wurden dann von den Fans noch tausende von Plüschtieren aufs Spielfeld geworfen.

Und alle waren glücklich und zufrieden.
Und, wer weiss, vielleicht sind sie immer noch am Feiern...


Bye bye: Ebbers und Bruns


Aussie Rules


Fremantle Dockers - Collingwood Magpies 100:73
Samstagabend, Patersons Stadium, 37'214 Zuschauer
Die besten Torschützen bei den Maggies: Swan, Dwyer und Krakouer je 2 Goals
Die Besten bei den Maggies: Swan, Reid, Dwyer, Sidebottom, D. Thomas, J. Thomas

Was für ein verrücktes Spiel!

Auch in diesem Spiel der 7. Runde kamen die Zuschauer voll auf ihre Kosten.

Fremantle zündete im ersten Viertel und zu Beginn des 2. Viertels ein wahres Furioso. Die Dockers lagen mit 54 Punkten in Vorsprung. Ich habe mich nicht verschrieben: Mit 54 Punkten...

Dann drehte das Spiel. Die Dampfwalze Collingwood kam ins Rollen. Die Maggies holten auf, Tor um Tor. Und man glaubt es kaum, Anfang des letzten Viertels gingen sie gar mit einem Tor in Führung.

Zu diesem Zeitpunkt dachte wohl kaum jemand daran, dass die Dockers noch einmal reagieren könnten. Aber weit gefehlt. Mit zwei schnellen Toren holte man sich die Führung zurück und die Pies zollten nun ihrem enormen Kraftaufwand Tribut und brachen vollkommen ein.

Alles in allem wieder ein grossartiger Footy-Abend, leider ohne Punkte für die Elstern.

Im ausgeglichenen Collingwood-Team fiel diesmal nur einer ab: Big Trav hatte einen rabenschwarzen Abend. Seine Bilanz: Kein Tor, vier Behinds. Und zum Schluss noch eine Verletzung eingehandelt.


Highlights Fremantle-Collingwood


Fitzroy FC - St. Kevins FC 45:115
Samstagnachmittag, Brunswick Oval
Der beste Torschütze bei den Royboys: Evans mit 2 Goals
Die Besten bei den Royboys: Green, Hesse, Bisetto, Angiolella

5. Niederlage im 5. Spiel...
Immerhin: Nach dem ersten Viertel lag man noch in Führung...

Keine Kommentare:

Kommentar posten